»»»»»»  jetzt auch als Taschenbuch


"
Darwins Theorie ist der Code,
der geheime Schlüssel,
der das Verständnis vieler rätselhafter Verhaltensweisen der Menschen erst ermöglicht."

 

 

Thomas Junker & Sabine Paul

Der Darwin-Code:
Die Evolution erklärt unser Leben

224 S., 22 Abb.

Gebunden € 19,90 ISBN 978-3-406-58489-3
München: C.H. Beck Verlag, 2009

Broschiert € 12,95 ISBN 978-3-406-60597-0
München: C.H. Beck Verlag, 2010

Jetzt bestellen!

»»» Hörprobe (aus: Darwins Carmen und der Kampf um die sexuelle Selbstbestimmung)


Charles Darwin ist einer der bedeutendsten Biologen aller Zeiten – über seine Ideen wird bis heute leidenschaftlich gestritten. Im Jahr 2009 feiert die Welt seinen 200. Geburtstag und das 150. Jubiläum der Veröffentlichung seines berühmten Buches über die Evolution.

Die Autoren, renommierte Evolutionsbiologen, führen auf verständliche Weise und alltagsnah die Reichweite der Darwinschen Theorie vor Augen: Sie ist der Schlüssel zu den Rätseln unserer modernen Kultur.

Im ersten Teil des Buches geht es um Verhaltensweisen, die in jedem Menschen biologisch angelegt sind, aber zugleich fremd und unerklärlich wirken: Warum lieben Menschen fette, süße und salzige Speisen und warum fällt es ihnen so schwer fällt, sich gesund zu ernähren? Welche Bedeutung hatte die sexuelle Selbstbestimmung von Frauen und Männern für die Evolution der Menschen? Wie ist das biologisch paradox anmutende Verhalten der modernen Selbstmordattentäter zu erklären?

Im zweiten Teil des Buches stehen dann Eigenschaften im Vordergrund, die für Menschen charakteristisch sind – um die Kultur, die Kunst und die Religion. Es wird gezeigt, warum die Kunst so außerordentlich wichtig für das Wohlergehen und Überleben der Menschen war und wie schließlich die Religion als feindliche Schwester der Kunst entstand. Im letzten Abschnitt geht es um zwei Themen, zu denen die Evolutionsbiologie nach Ansicht vieler Menschen gar nichts beitragen kann: um den freien Willen und den Sinn des Lebens. Schließlich wird die Frage angesprochen, wie die gegenwärtigen Lebensbedingungen der Menschen aus Sicht der biologischen Erkenntnisse zu bewerten sind und welche konkreten Handlungsmöglichkeiten sich daraus ergeben.

Das Buch zeigt die Darwinsche Revolution von ihrer brisanten, aber auch von ihrer menschenfreundlichen und sinnlichen Seite.

 

 Der Darwin-Code: Das Buch zum Darwin-Jahr 2009!

Verlagsankündigung:

Freie Liebe, Fastfood, Fehlanpassung:
Was Darwin heute sagen würde ...

Die Website des Beck-Verlages zum Darwin-Code

 

 

Chinesiche Übersetzung 2012:

  


 

 

Email an Sabine Paul und Thomas Junker